Start
/
News
/
Björn Haase bringt Gäste auf die Siegerstraße

Gastgeber letztlich ohne realistische Erfolgschance

Die Gäste aus Sterzhausen waren zum Start der Restrunde von Beginn an das Spiel bestimmende Team und besaßen eigentlich über den ganzen Spielverlauf Oberwasser. Unsere Mannschaft verlegte sich auf Konterfußball.

Für den Führungstreffer der Gäste zeichnete ein an der Rosenstraße nicht unbekannter Akteur verantwortlich, der in der Winterpause vom SV Mardorf nach Sterzhausen gewechselte Björn Haase schon sorgte in der 16. Spielminute für das erste Tor des FSV.

Eine der wenigen Torgelegenheiten für den FV konnte Oliver Molitor zum zwischenzeitlichen Ausgleich nutzen (37. Min.). Mit dem für Cölbe schmeichelhaften Remis ging es in die Halbzeitpause.

Schon kurz nach Wiederbeginn brachte erneut Björn Haase seine Farben zum zweiten Mal in Führung (53. Min.). Dem FV gelang es nun nicht mehr, entscheidende Impulse nach vorne zu setzen, und nachdem Marco Kramp in der 86. Spielminute unglücklich für ein Eigentor sorgte, war die Begegnung entschieden und sah im FSV Sterzhausen einen verdienten Sieger vom Platz gehen.


Für Cölbe spielten:

Georg Sehr - Christoph Becker - Marco Kremp, Tristan Leukel, Jonathan Schnell - Mirko Dettmer, Alexander Marquard, Holger Itzenhäuser, Till Stapelmann, Michel Nopper - Mobasher Hodjat.
Zudem wurden eingesetzt: Oliver Molitor und Niklas Hofmann.

Für den FSV spielten:

Daniel Elsen - David Mengel (ab 46. Min. Kristian Viehl), Luca Alfano, Leonard Neuhaus, Philipp Riehl - Jan Ehm, Salih Ipek, Christopher Niggemann, Daniel Ehm, Raymon Boateng - Björn Haase.

Weitere News
💥Mehr als ein Verein💥
Weiter
💥Harte Realität💥
Weiter
4. Spieltag: SG Salzböde-Lahn II – FV 1927 Cölbe II 3:1 (1:1) Kurzfristig ersatzgeschwächte Gäste aus Cölbe unterliegen verdient
Weiter
Alle News
Lorenz SchaibleLorenz SchaibleLorenz SchaibleLorenz Schaible
© 2018 FV Cölbe e.V, Alle Rechte vorbehalten.