Datenschutz des Fv Cölbe

Verantwortlicher
Verantwortlich für die nachfolgende Datenerhebungund Verarbeitung ist: Fv Cölbe e.V.

Speicherung der IP-Adresse
Wir speichern die von Ihrem Webbrowser übermittelte IP-Adresse streng zweckgebunden für die Dauer von sieben Tagen, um eventuelle Angriffe auf unsere Webseiten zu erkennen, eingrenzen und beseitigen zu können. Nach Ablauf dieser Zeitspanne anonymisieren wir die IP-Adresse. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

Sammeln und Verwenden persönlicher Daten
Persönliche Daten sind Informationen, mit denen eine Person identifiziert und  kontaktiert werden kann. Wenn du mit dem Fv Cölbe in Kontakt trittst, wirst du möglicherweise gebeten, personenbezogene Daten anzugeben. Du kannst solche Daten auch mit anderen Informationen verbinden. Du bist nicht gezwungen, die angeforderten personenbezogenen Daten anzugeben. In diesem Fall wird es uns allerdings vielfach nicht möglich sein, dich über Neuigkeiten zu informieren. Hier sind einige Beispiele für verschiedene Arten persönlicher Daten, die der Fv Cölbe möglicherweise sammelt, und wie diese verwendet werden:

1. Welche personenbezogenen Daten wir erheben
Wenn Sie Kontakt mit dem  Fv Cölbe aufnehmen, ein Kontaktformular ausfüllen, können wir eine Vielzahl von Daten erheben, einschließlich Name, Adresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Informationen zur bevorzugten Kontaktaufnahme. Wenn Sie unsere Webseite Nutzen ist es möglich, dass der  Fv Cölbe durch die Verwendung von Cookies personenbezogene Informationen speichert und einsehen kann.

2. Wie wir persönliche Daten nutzen​​​
Die personenbezogenen Daten, die wir erheben, erlauben uns, dich jederzeit über Neuigkeiten zu informieren.

Datenübermittlung an Dritte
1. Datenübermittlung an Dritte
Wir übermitteln Ihre Daten im Rahmen der Verabeitung eines Auftrags gem. Art. 28 DSGVO an Dienstleister, die uns beim Betrieb unserer Webseite und der damit zusammenhängenden Prozesse unterstützen. Folgende Dienstleister setzen wir ein: webflow.com, Google Analytics, Google Maps.

2. Datenübermittlung in Drittländer
Teilweise übermitteln wir personenbezogene Daten an ein Drittland außerhalb der EU. Im Falle von Google Analytics (USA) folgt ein angemessenes Datenschutzniveau aus der entsprechenden Teilnahme am Privacy-Shield-Abkommen (Art. 45 Abs. 1 DSGVO).​


Weitere Informationen und die geltenden Datenschutzbestimmungen von Google können unter https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/ und unter http://www.google.com/analytics/terms/de.html abgerufen werden. Google Analytics wird unter diesem Link https://www.google.com/intl/de_de/analytics/ genauer erläutert.

Ihre Rechte als Nutzer
1. Auskunftsrecht (Art. 15 DSGVO)
Sie haben das Recht eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden; ist dies der Fall, so haben Sie ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und auf die in Art. 15 DSGVO im Einzelnen aufgeführten Informationen.

2. Recht auf Berichtigung und Löschung (Art. 16 und 17 DSGVO)
Sie haben das Recht, unverzüglich die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten und ggf. die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten zu verlangen.​ Sie haben zudem das Recht, zu verlangen, dass Sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der in Art. 17 DSGVO im einzelnen aufgeführten Gründe zutrifft, z. B. wenn die Daten für die verfolgten Zwecke nicht mehr benötigt werden.

3. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO)
Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der in Art. 18 DSGVO angegebenen Voraussetzungen gegeben ist.

4. Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO)
In bestimmten Fällen, die in Art. 20 DSGVO im Einzelnen aufgeführt werden, haben Sie das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten.

5. Widerspruchsrecht (Art. 21 DSGVO)
Werden Daten auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f) erhoben (Datenverarbeitung zur Wahrung berechtigter Interessen), steht Ihnen das Recht zu, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Widerspruch einzulegen. Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, es liegen nachweisbar zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung vor, die die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

6. Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde
Sie haben gem. Art. 77 DSGVO das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden Daten gegen datenschutzrechtliche Bestimmungen verstößt.


Kontaktformular
Sie haben beim  Fv Cölbe die Möglichkeit über unsere Websetie, mit uns über ein Webformular in Kontakt zu treten. Zur Nutzung unseres Kontaktformulars benötigen wir Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse. Weitere Angaben können Sie uns Optional mitteilen, müssen dies jedoch nicht.  Indem Sie uns Ihre Nachricht zukommen lassen, erklären Sie sich automatisch damit einverstanden, dass wir Ihre personenbezogenen Daten zur Bearbeitung Ihrer Anfrage verarbeiten dürfen. Ihre Anfrage wird verschlüsselt per https an unseren Server geleitet.​ Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO. Ihre Daten werden nur zur Beantwortung Ihrer Anfrage verarbeitet und anschließend unverzüglich gelöscht. Eine Weitere Verwendung wie die Weitergabe an Dritte erfolgt nicht.​

Lorenz SchaibleLorenz SchaibleLorenz SchaibleLorenz Schaible
© 2018 FV Cölbe e.V, Alle Rechte vorbehalten.